Padel Tennis Frankfurt

7 Outdoor-Padelplätze mit Flutlicht

Padel Tennis erfreut sich in Frankfurt immer größerer Beliebtheit, und das aus gutem Grund. Dieser aufregende Sport vereint Elemente von Tennis und Squash und sorgt für spannende Matches auf eng begrenzten Plätzen. Wenn du Padel Tennis in Frankfurt spielen möchtest, dann bist du bei uns genau richtig!

PADEL COURT 
Online buchen

Nebenzeit
20 €*

Hauptzeit 
28 €* 

*Spielzeit mindestens 60 Minuten
*Preise inkl. MwSt.

Court buchen

Unsere ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Freitag   14.00 bis 23.00 Uhr

SAmstag & SOnntag   11.00 bis 23.00 Uhr

Online-Buchung mit Playtomic

Unsere kostenlose App zum Buchen, Organisieren, Netzwerken und Planen. Bucht ganz einfach und schnell übers Handy und finde andere Spieler gleicher Spielstärke.

Alle wissenswerten Fakten, eine kurze Anleitung sowie Links zum Download im App-Store gibt's hier.

MEHR ERFAHREN

ANLEITUNG PLAYTOMIC APP

FAQ's

Um eine Buchung vorzunehmen, könnt ihr entweder die App auf eurem Handy herunterladen oder euch auf der Playtomic-Website online registrieren. Anschließend wählt ihr die Padel-Tennisoptionen in eurer Nähe aus, oder ihr sucht gezielt nach Bdem Sportpark-Frankfurt. Dann klickt ihr auf die gewünschte Buchungszeit und folgt den weiteren Schritten im Buchungsprozess.

Die Buchung kann bis zu 24 Stunden vorher kostenlos storniert werden. Sollte der Platz aufgrund von starkem Regen oder Unwetter nicht bespielbar sein, so wird die Buchung vor Ort entsprechend gutgeschrieben und kann zu einem anderen Zeitpunkt genutzt werden.

Wir haben nur Outdoor-Plätze ohne Überdachung. Bitte achtet bei einer Stornierung aufgrund von schlechtem Wetter darauf, dass nur 24 Stunden vor Spielbeginn storniert werden kann.

  • Die richtigen Schuhe:(Saubere) Padelschuhe, Tennis Sandplatzschuhe oder Allcourt Schuhe sind geeignet.
  • Auf den Padelplatz gehören(maximal)4 Spieler und 3-4 Bälle. Alle anderen Gegenstände wie Taschen, Getränke o.ä. müssen draußen bleiben (einzige Ausnahme: Trainingsstunden mit Trainer/innen).

  • Alle Spieler müssen darauf achten IMMER die Handgelenksschlaufe ihres Schlägers beim Spielen zu benutzen, um Schäden an Mitspielern und Glasscheiben zu vermeiden.

  • Schäden am Court müssen immer sofort gemeldet werden um Verletzungen beim Spielen zu vermeiden.

  • Zu harter Kontakt zwischen Schläger und Glas sollte vermieden werden. Bewusstes und/oder gezieltes Einschlagen auf die Scheiben ist logischerweise absolut verboten.

ZÄHLWEISE:

  • Padel benutzt die gleiche Zählweise wie der Tennissport.

  • Sechs Spiele bei mindestens 2 Spielen Vorsprung braucht man, um einen Satz zu gewinnen und wer zuerst zwei Sätze gewinnt, hat das Match gewonnen.

  • Es wird genauso gezählt wie beim Tennis, also z.B. 15/0, 30/0, 40/0, Spiel oder ggf. Einstand und Vorteil.

  • Kommt es bei einem Satz zum 6:6 wird wie beim Tennis Tie-Break gespielt.

DAS SPIEL:

  • Nach dem Aufschlag muss der Ball nach der Netzüberquerung auf der gegnerischen Seite immer zuerst auf dem Boden aufkommen bevor er die Wände berührt.

  • Außer beim Return sind Volleys immer erlaubt.

  • Nach einer oder mehreren Wandberührungen darf der Ball wieder zum Gegner gespielt werden, aber nur bevor er den eigenen Boden ein zweites Mal berührt.

  • Der Spielball auf der eigenen Seite den Boden nur einmal berühren und auch nur einmal geschlagen werden. Vor dem Spielen auf die gegnerische Seite darf der Ball auf der eigenen Seite auch an eine oder mehrere Wände gespielt werden.

AUFSCHLAG:

  • Das Spiel startet in das diagonal gegen- überliegende Feld und der Aufschläger hat 2 Versuche (erster und zweiter Aufschlag).

  • Der Aufschläger muss mit beiden Füßen hinter der Aufschlaglinie stehen.

  • Der Returnspieler kann sich diagonal gegenüber dem Aufschläger hinstellen, wo er möchte, also vor oder hinter der Aufschlaglinie.

  • Der Aufschläger muss den Ball zunächst auf den Boden prellen und dann maximal aus Hüfthöhe spielen.

  • Anschließend muss der Ball zunächst den Boden des schräg gegenüberliegenden Aufschlagfeldes berühren, sonst ist es ein Fehler.

  • Beim Aufschlagen darf der Spielball nach dem gegenüberliegen- den Boden nicht den Drahtzaun berühren, sonst ist es ein Fehler.

  • Berührt der Aufschlagball das Netz und anschließend den gegenüberliegenden Boden, so wird wiederholt, berührt der Ball vor dem zweiten Bodenkontakt den Drahtzaun, so ist es ein Fehler.

Was ist Padel Tennis?

Padel fällt in die Kategorie des Racket-Sports und lässt sich gut als eine Mischung aus Tennis und Squash zusammenfassen. Zwei Doppel (also vier Spieler) spielen Padel Tennis gegeneinander auf dem Padel Court. 
Die Padelplätze sind wie beim Squash von Wänden umgeben. Diese Wände aus Glas und robusten Drahtgittergeflechten können und sollen gerne beim Spielen integriert werden. 

Als Teil des Racket-Sports lebt Padel nämlich von dem Rückschlag und dem Ballwechsel (Racket auf Deutsch Schläger, Rückschlagsport). Denn das macht alles noch agiler, noch spannender und bereitet noch mehr Spaß.

Regeln   Verhaltenskodex

5 % Gutschein bei PADELFREUNDE

Unser Partnershop PADELFREUNDE bietet alles rund um den Padel Sport. Angefangen von verschiedenen Padelschlägern und dem perfekt bouncenden Ball bis hin zu Padeltaschen zum Verstauen findet ihr hier alles. Schaut doch mal vorbei und sichert euch mit unserem Link direkt mal 5 % auf eure Bestellung.

CODE: sportparkfrankfurt

Jetzt sichern

Padel Tennis in Frankfurt

Herzlich willkommen in der neuen Padel Tennis „Arena“ in Frankfurt. 

Wir haben den actionreichen Sport mit dem hohen Spaßfaktor und weltweiter Beliebtheit direkt aus Spanien nach Frankfurt gebracht. Auf unseren modernen Courts von Jubo-Padel – eingefasst in Glas und einem stählernen Rahmen – könnt ihr den Padel Sport für euch entdecken.

Absolute Sportfanatiker wie Jürgen Klopp sind der Trendsportart bereits verfallen. Mal sehen, wann ihr Fans seid. Kommt vorbei, schnappt euch einen Padelschläger und dann wird gespielt, gepowert und ein Doppel zum Gewinner gekürt.

Das richtige Maß an Action für den Alltag oder um diesem zu entfliehen. Powert euch mal richtig aus oder veranstaltet auf unserer Padel-Anlage ein richtig cooles Event – das für euch passende Angebot in Form individueller Rundum-Sorglos-Pakete haben wir auch schon vorbereitet. Action, Spaß und Power für das Rhein-Main-Gebiet am neuen Padel-Standort, Sportpark Frankfurt!

DER UNTERSCHIED ZU TENNIS

Tennis, Tischtennis, Padel Tennis – obwohl alle drei durch ein Wort vereint sind, unterscheiden sie sich enorm. Bis auf die Zählweise (0, 15, 30, 40), den 6 Sätzen und der Tie-Break bei einem 6:6 haben die beiden Sportarten nicht viel gemeinsam.

Padelspieler nennen ihren Sport ganz stolz einfach nur Padel. Schließlich ist es eine eigene Sportart, die sich zu Genüge von Tennis unterscheidet.

Das ist bereits an der Größe eines Padel Courts erkennbar. Auf einem Tennisplatz für zwei bis vier Spieler haben nämlich gleich drei Padel Courts (10×20 m Spielfeld) für bis zu zwölf Spieler Platz. Wie beim Squash ist das Spielfeld von Padelplätzen von Wänden aus robustem Glas und einer festen Metallkonstruktion umgeben. Unsere Padel Courts werden von Jubo-Padel gefertigt.

Die Bälle für Paddle Tennis sind Tennisbällen sogar sehr ähnlich. Jedoch haben die Bälle einen geringen Luftdruck, weshalb sie nicht so hochspringen. 

Und auch die Padelschläger sind zudem viel kürzer und etwas schwerer als herkömmliche Tennisschläger. Mit ihren maximal 400 g hauptsächlich gefertigt aus Kunststoffen, sind die Padelschläger eher vergleichbar mit einem Speckbrett Schläger.

Doch nicht nur rein optisch hebt sich der Padel Sport vom allgemein bekannten Tennissport ab. Es bietet in mehrerer Hinsicht gleich doppelten Spielspaß. Einerseits wird Padel nur im Doppel gespielt – das heißt, es stehen sich jeweils zwei Teams aus zwei Personen beim Paddle Tennis gegenüber. Andererseits ist es viel leichter, zu erlernen.

Während Tennis ein Sport ist, bei dem mehr Zeit mit Herumstehen vergeudet wird, kommt auf Padelplätzen keine Langeweile auf. Hier wird auf dem Feld nicht nur der Körper, sondern auch der Kopf gefordert. Schnelle und vor allem ausdauernde Ballwechsel machen Padel gleichzeitig zur sportlichen und geistigen Herausforderung. Es geht es weniger um Kraft und Athletik. Hier stehen Grips, Reaktion, Spaß und Spielwitz im Vordergrund.

Was die Sportler besonders am Padel spielen schätzen?
Sobald alle Teilnehmer auf einem der Padelplätze stehen, ihre Padel Schläger in Händen halten, geht mit dem Aufschlag der Spaß los. Die Regeln sind einfach und schnell erklärt, sodass nicht erst viel erlernt werden muss – es kann direkt losgehen. Selbst Anfänger können nach gut einer Dreiviertelstunde Training bereits ihr erstes Turnier im Center erfolgreich meistern und guten Gewissens gegen Profis antreten.

Also raus aus den Tennis-Clubs und rein ins Paddle-Vergnügen in unserem Center!

Image Padel
Padel Picture